29. MĂ€rz 2016

FAQ

HĂ€ufig gestellte Fragen

Anmeldung

  • Kann ich die Anzahl der Spieler nachtrĂ€glich Ă€ndern?
    • Ja, das ist kein Problem. Um eine grobe Planung zu ermöglichen, brauchen wir eine erste geschĂ€tzte Spielerzahl. Diese kann allerdings problemlos bis eine Woche vor dem Turnier in Schriftform geĂ€ndert werden.

 

  • Wann wird das Startgeld fĂ€llig?
    • Es hat sich in den letzten Jahren bewĂ€hrt, das Startgeld im Voraus per Überweisung einzufordern. Dadurch wird gewĂ€hrleistet, dass die gemeldeten Teams auch tatsĂ€chlich am Turnier teilnehmen und keine ungeplanten Vakanzen entstehen. Nachdem eure Teilnahme bestĂ€tigt wurde, erhaltet ihr per Mail die Bankverbindung. Erst nach Zahlungseingang ist eure Anmeldung gĂŒltig.

 

  • Sichert mir eine abgeschickte Registrierung bereits einen Startplatz zu?
    • Aufgrund der immensen Nachfrage sind wir gezwungen, die verfĂŒgbaren StartplĂ€tze im Auswahlverfahren zu verteilen. Daher ist die Registrierung lediglich eine Art „Bewerbungsschreiben“. Wir versuchen, euch möglichst zeitnah eine RĂŒckmeldung zu geben, ob ihr es ins Teilnehmerfeld geschafft habt oder ob ihr auf der NachrĂŒckerliste platziert seid.

 

  • Hat mein Team fĂŒr das Folgejahr einen Startplatz sicher, wenn ich dieses Jahr eine Zusage erhalten habe?
    • Mannschaften, die in den vergangenen Jahren bereits zum Teilnehmerfeld gehörten, werden grundsĂ€tzlich bevorzugt behandelt. Dennoch sichert eine vergangene Teilnahme keinen Startplatz zu.

 

Turnierregeln

  • Welche Regeln sind wĂ€hrend des Turniers zu beachten?
    • Eine Mannschaft besteht aus vier Feldspielern plus Torwart sowie einer unbegrenzten Anzahl an Ersatzspielern.
    • Die Spieldauer betrĂ€gt grundsĂ€tzlich 10 Minuten. Die Halbfinalpartien werden nach 12 und das Finale nach 15 Minuten entschieden.
    • Nachdem der Ball das Spielfeld verlassen hat, ist dieser per Einrollen ins Spiel zurĂŒckzubringen. Auch „EckbĂ€lle“ werden von der Straufraumkante per Einrollen ausgefĂŒhrt.
    • Der Spielerwechsel kann laufend vollzogen werden. Das Spiel muss dabei nicht unterbrochen sein.
    • Überhartes Einsteigen wird mit gelben Karten und Zeitstrafen geahndet. Bei besonders unsportlichem Verhalten fĂŒhrt die rote Karte zum Ausschluss des Spielers vom gesamten Turnier.

 

  • Wie ist der Lucky Loser Cup aufgebaut?
    • Beim Lucky Loser Cup werden pro Team zunĂ€chst drei Spieler nominiert, die im Penalty-Schießen gegeneinander antreten.
    • Der SchĂŒtze lĂ€uft innerhalb eines markierten Feldes auf das Tor zu und versucht zum Torerfolg zu kommen. KöpertĂ€uschungen und SchĂŒsse aus jeglicher Position sind erlaubt, sofern sich der Ball und der Spieler nicht entgegen der Laufrichtung zum Tor bewegen und das Spielfeld nicht verlassen.
    • Sollte nach drei SchĂŒtzen kein Sieger feststehen, treten jeweils ein SchĂŒtze pro Team gegeneinander an.

 

  • Wie viele Spieler werden pro Team benötigt?
    • GrundsĂ€tzlich gilt, je mehr desto besser. Auf dem Platz stehen vier Feldspieler plus Torwart. Aufgrund der erfahrungsgemĂ€ĂŸ hohen Sommertemperaturen und der hohen körperlichen Belastung auf und neben dem Feld, zahlen sich viele Ersatzspieler immer aus. Eine Obergrenze ist nicht definiert.

 

Rahmenbedingungen

  • MĂŒssen Zuschauer fĂŒr das Turnier Eintritt zahlen?
    • Nein, der Eintritt fĂŒr das Turnier ist fĂŒr alle Besucher kostenfrei.

 

  • Sind selbstmitgebrachte GetrĂ€nke und Speisen erlaubt?
    • Das Mitbringen von sportĂŒblichen GetrĂ€nken wie bspw. Mineralwasser ist gestattet. Alle weiteren (insbesondere alkoholischen) GetrĂ€nke und Speisen sind auf der Sportanlage nicht erlaubt. Die Preise fĂŒr gekĂŒhlte alkoholhaltige und -freie ErfrischungsgetrĂ€nke sowie fĂŒr frisch gegrillte Wurst- und Fleischwaren sind sehr moderat. Die Erlöse aus dem Verkauf tragen zur Finanzierung des Events bei.

 

  • Gibt es fĂŒr die Zuschauer neben dem sportlichen Event die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden?
    • Das Turnierkonzept ist darauf ausgerichtet, dass allen Besuchern eine angenehme PartyatmosphĂ€re geboten wird. Der Fokus der Veranstaltung liegt daher nicht allein auf dem sportlichen Aspekt. Bei sommerlichen Beats, fruchtigen Cocktails und Sonnenschein kommt schnell Urlaubsstimmung auf. Wer es aktiver mag, dem sei ans Herz gelegt, sich mit seinen Freunden zusammenzufinden, zu verkleiden und sein Team lautstark zu unterstĂŒtzen. Besonders kreative Darbietungen werden von der Turnierleitung mit Sonderpreisen honoriert.

 

Zeltplatz

  • Wo befindet sich der Zeltplatz?
    • Die Zelte können in direkter Nachbarschaft zum SportgelĂ€nde aufgebaut werden. Somit sind kĂŒrzeste Wege fĂŒr Sport und Party garantiert. FĂŒr Licht und anderweitige elektronische GerĂ€te stehen StromkĂ€sten zur VerfĂŒgung. Bitte denkt an eine Kabeltrommel, um euren Zeltplatz entsprechend zu versorgen.

 

  • Wo finde ich die sanitĂ€ren Anlagen?
    • Die Toiletten in den Umkleidekabinen sind das ganze Wochenende durchgehend fĂŒr euch geöffnet. Die Duschen werden jeden Morgen aufgeschlossen. Verschiedene DuschrĂ€ume fĂŒr die Geschlechtertrennung stehen zur VerfĂŒgung.

 

  • Wann findet das FrĂŒhstĂŒck statt?
    • Das FrĂŒhstĂŒcksbuffet steht in der angrenzenden Scheune ab ca. 9:00 Uhr fĂŒr euch bereit. Einen genauen Zeitplan erhaltet ihr zusĂ€tzlich bei der Ankunft. Jede Mannschaft, die das Mannschaftsfahrtpaket oder eine Übernachtungsoption hinzugebucht hat, ist herzlich willkommen.

 

Wurde deine Frage nicht beantwortet?

  • Dann nutze bitte unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf deine Anfrage.